Persönliche Fragen an Pascal Voggenhuber

,

Die Fans/Freunde konnte Pascal Voggenhuber persönliche Fragen stellen über Facebook und Pascal Voggenhuber hat ein paar ausgewählt und die Fragen per Video Botschaft beantwortet.

Die Fans und Freunde konnten Pascal Voggenhuber via Facebook Fragen stellen, die sie beschäftigen. Pascal Voggenhuber hat einige der Fragen ausgewählt und per Video-Botschaft beantwortet.

Bitte klicken Sie auf den Button unterhalb YouTube.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTUwMCIgaGVpZ2h0PSI4NDQiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvN2REdzBmMFd0ZE0/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+
13 Kommentare
  1. Mareike Kirsten
    Mareike Kirsten says:

    Hallo.
    Ich würde gerne wissen ob es überhaupt ein seriöses Medium gibt oder ob doch alles nur Humbug ist. Es ist schwer wenn man jemanden verliert wo einem sehr nahe stand. 2016 hatte ich einen schrecklichen verlusst der mich nicht los lässt und mich jeden Tag fast ununterbrochen beschäftigt. Es tut einfach nur weh. So habe ich schon 3 mal versucht über ein “ Medium “ Kontakt aufzunehmen. Leider hatte ich nie das Gefühl das es seriös oder ehrlich ist. Mein Geldbeutel ist um einiges leichter aber meine Gefühlswelt unverändert 😔. Vermissen und dran denken ist was normales und kann auch was schönes sein aber mich zerreisst es da es sehr weh tut die Gedanken an die letzte Zeit. Also wem kann ich wirklich glauben schenken. Ich erwarte nicht viel. Ich habe mir nur ein persönliches Zeichen gesetzt wo ich wüsste ok das ist er wirklich das ist etwas wo niemand wissen konnte. Leider kam dieses oder wenigstens etwas ähnliches je rüber es waren immer eher Sachen wo auf so ziemlich jeden passt
    Würde mich freuen von dir zu hören
    Liebe Grüße
    Mareike

    Antworten
    • Pascal Voggenhuber
      Pascal Voggenhuber says:

      Alle Kollegen die ich empfehle hier auf der Seite, sind tolle Medien und arbeiten auch auf Geld zurück Garantie, wenn ein Kontakt nicht so zustande kommt, dass du überzeugt bist. Schaue einfach unter Beratung. Doch du musst auch sehen, ob deine Trauer, einfach zu stark ist, oder ob das Medium wirklich dir keine Beweise liefern kann. Das sind zwei sehr unterschiedliche Dinge. Viel Kraft und Heilung wünsche ich dir aber.

      Antworten
  2. Martina
    Martina says:

    Guten morgen
    Ich habe eine frage mein Grossvater ist vor 4 jahren verstorben, ich war die einzige der familie die bis zum schluss immer gesagt hat „ nein, er stirbt nicht er schafft das.“ leider war es anders. Er & ich waren unzertrennlich alles haben wir zusammen gemacht vorallem wandern war unser schönstes hobby. Ich vermisse ihn sehr den ich konnte nur mit ihm reden er war nicht nur mein Grossvater er war auch mein bester freund. Jetzt zu meiner frage: Mir war bei der ersten weihnachten ohne ihn immer wieder aufgefallen wenn ich den raum betretten habe wo der Christbaum stand hat immer die grosse kerze wo beim bild von ihm steht angefangen zu flackern, zuerst habe ich natürlich geschaut ob irgendwo ein fenster offen ist war es aber nicht. Ich beobachte seit da immer die kerzen & sie flackern immer nur wenn ich alleine im raum bin. Kann es sein das mein Grossvater mir so ein zeichen schieckt das er bei mir ist? Liebe Grüsse Martina

    Antworten
  3. Martin und Evi
    Martin und Evi says:

    Hoi Pascal.
    Danke fürs Seminar am Wucheendi.
    Sensitiv und Aura.
    Isch echt zum empfehle.
    Isch echt super gsi.
    Mir chömme wieder im April.
    Liebi Griessli
    Martin und Evi

    Antworten
  4. Sonja
    Sonja says:

    Habe mir einige videos von dir auf Youtube angesehn, ich finde sie sehr berreichernd, bei einem bist du im gespräch mit vait und ihr habt fragen beantwortet, davon war eine frage ob ich der person die von uns geht helfen kann oder der gleichn. Mir ist sofort eine situation im krankenhaus eingefallen, neben mir lag eine sehr alte Dame, 103, und sie war schon sehr nah am Tod. Nicht mehr wirklich anwesend, nichts gegesen augen zu aber sie atmete halt noch wenn auch schwer. Einen tag vor meiner entlassung verspürte ich den drang mich an ihr bett zu setztn und ihre hand zu halten. Ich tat es auch. Und irgendwie warum auch immer sagte ich zu ihr auf was sie warte, sie hat hier schon viele jahre mit gemacht und ihr lebm gelebt, sie solle doch loslassn und gehn.

    Ich finde diese situation heute noch sehr traurig da die Dame, wo ich mit ihr im zimmer lag keinen besuch bekam und auch von den ärzten wurde sie nicht wirklich beachtet. Es war ein Gefühl dies zu tun nur ich weiß bis heute nicht warum ich so ein Bedürfnis hatte mich zu ihr zu setzten und ihr das zu sagen.

    Antworten
  5. Wolfgang Hafner
    Wolfgang Hafner says:

    Ich persönlich glaube, mangels eigener Erfahrung, bislang nicht an das Vorhandensein von Geistern, muss mich aber, nach Bezug unseren neuen Hauses (vor fünf Jahren) wohl künftig eines Besseren belehren lassen. Mehrere auch sehr bekannte Seher, Pendler und auch Wissenschaftler waren bisher bei uns. Ihre Aussagen sind zum Teil widersprüchlich, aber allesamt beunruhigend. Am meisten beunruhigt mich jedoch das, was meine Frau mir mitteilte. Sie ist eine hochintelligente, feinfühlige Person und schon seit zwei Jahrzehnten nebenbei schamanisch tätig, machte ihr Ausbildung sogar bei den berühmtesten Leuten der Szene, und ich komme nicht umhin, ihre Beschreibungen und Erlebnisse der „Anderswelt“ ernst zu nehmen und zu bedenken, auch wenn ich (aus Selbstschutz) an meiner Rationalität festhalten werde bis zuletzt. Sie versuchte in unserem Haus bisher dreimal zu den Ursachen der auffallenden Ereignisse „zu reisen“, geriet aber schon nach Sekunden in eine solche Todesangst, dass sie, mit schweren körperlichen Symptomen, sofort abbrechen musste. Etwas Ungeheuerliches trat direkt vor sie (so ihre Aussage). Sie hat, wie sie sagte, soetwas noch nie erlebt, und erlebt hat sie schon so manches, von dem man heutzutage wohl sagen würde: „Ganz krasses Zeug“.
    Leben wir in einem Geisterhaus? Gibt es das sogenannte „Böse“ auch als unpersönliche Form? Als Energie eines Ortes?
    Laut der Ausagen der Experten, die wir hier hatten, müssten wir eigentlich schon tot sein oder zumindest schwerkrank. Unser Haus ist für jeden der hier gewesenen (angeblich) Sensitiven ein „Höllenort“, jeder empfahl uns, sofort zu verschwinden.
    Was also sollen wir tun? Was soll ich nun glauben?

    Antworten
  6. Friedi
    Friedi says:

    Hallo,
    Wie beschreibst du eine verstorbene Person, sodass der Angehörige sie erkennt? Beschreibst du das Aussehen, oder werden dir Erinnerungen erzählt oder wie läuft das ab?

    lg

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.