Die 11 häufigsten Fragen zu Jenseitskontakten | Verstorbenen

Häufige Fragen zu Jenseitskontakten | Verstorbenen

In diesem Blog-Artikel geh ich auf die häufigsten Fragen zum Thema: Jenseitskontakte, Verstorbene und Kontakt zu Verstorbenen einzugehen.

Mein Ziel ist es, dir so einfach und schnell wie möglich deine Frage zu beantworten. Du findest bei einigen Antworten, noch eine weitere Verlinkung zu anderen Blog-Artikeln von mir. Dort gehe ich dann tiefer auf das Thema ein. Hier probiere ich dir, so schnell wie möglich eine klare Antwort auf deine Frage zu geben.

Falls du eine Frage hast, jene zu diesem Thema passt, kannst du sie ganz unten stellen. Im Laufe der Zeit werde ich diesen Artikel erweitern und Antworten auf eure häufigsten Fragen geben.

Falls du auf der Suche nach einem seriösen Medium für Jenseitskontakte bist, dann schaue dir hier meine Empfehlungen an!

Lass uns loslegen!


Frage Nr. 1: Wie funktionieren Jenseitskontakte?

Wie funktionieren Jenseitskontakte?

Im Grund hat jeder Mensch aussersinnliche Sinne / Fähigkeiten. Wir nennen diese auch Hellsehen, Hellfühlen, Hellriechen, Hellwissen, Hellhören, Hellschmecken.

Über diese Hellsinne, können wir mit Verstorbenen kommunizieren. Dies geschieht vorwiegend in einer Bild-, Gefühls-Sprache und nicht über „Stimmen im Kopf“, so wie sich dies einige vorstellen.

Über diese Hellsinne kann jetzt der Verstorbene Bilder, Gefühle oder andere Eindrücke dem Medium übermitteln.  Das Medium wiederum übersetzt die aussersinnliche Wahrnehmung in Worte, sodass sie für den Klienten (Trauernden) verständlich sind. Durch diese präzisen Aussagen, kann der Klient sehr schnell erkennen, ob es sich wirklich zum Beispiel um den verstorbenen Vater handelt oder nicht.

Ein gutes Medium arbeitetet mit der sogenannten „Beweis-Medialität“. d. h. es berichtet von präzisen Ereignissen des Verstorbenen, die nur der Klient oder die Familie wissen kann.  So kann sich der Klient sicher sein, dass er bei einem echten Medium ist. Da es leider auch viele schlecht ausgebildete Medien auf dem Markt gibt, kann dir dieser Blog-Beitrag helfen, ein gutes, seriöses Medium zu finden


Frage Nr. 2: Wie kann ein Medium mit Toten sprechen?

Wie kann ein Medium mit Toten sprechen

Im Grund findest du die Antwort, schon beim vorgängigen Punkt. Die Kommunikation findet über die Hellsinne statt. Technisch erklärt, verbindet sich das Medium über das Kehlkopf-Chakra mit dem Verstorbenen. Oft, wird behauptet, dass ein Medium über das Kronen-Chakra mit den Verstorbenen in Kontakt tritt. Doch wenn man hellsichtig ein Medium betrachtet, das in Kontakt steht mit einer verstorbenen Person, kann man ganz klar erkennen, dass die Kommunikation über das Kehlkopf-Chakra stattfindet.

Sei also vorsichtig, wenn ein Medium sagt oder schreibt, dass es über das Kronen-Chakra, mit der geistigen Welt in Kontakt tritt. Hier kannst du von einem nicht ausgebildeten Medium ausgehen und es kann unmöglich hellsichtig sein, sonst würde das Medium erkennen, dass die Kommunikation mit Verstorbenen nicht über das Kronen-Chakra stattfindet.

Dies heisst nicht unbedingt, dass es ein schlechtes Medium ist. Doch es hat sicher keine langjährige seriöse Ausbildung und ist unmöglich hellsichtig. Heisst, aber nicht, dass nicht andere Hellsinne aktiv sein können.

Hier findest du übrigens gut ausgebildete Medien. 


Frage Nr. 3: Wie kann ich mit Toten sprechen, in Kontakt treten?

Wie kann ich mit Toten sprechen

Der Wunsch, selbst mit Verstorbenen zu kommunizieren, ist sehr gross. Gerade, wenn man in Trauer ist, oder etwas noch ungeklärt ist mit den Hinterbliebenen.  Es ist möglich, doch muss man sich bewusst sein, da die Kommunikation über unsere Hellsinne stattfindet und dies eine sehr “feine” Art der Kommunikation ist, dass man rasch nicht bei der aussersinnlichen Wahrnehmung, sondern in der Fantasie oder in “Wunschgedanken” ist.

Dies ist völlig normal und sogar gut ausgebildete Medien haben oft Probleme, mit den eigenen Verstorbenen in Kontakt zu treten.

Doch eine einfache Möglichkeit gibt es, über Zeichen von Verstorbenen. Bitte einfach um ein klares Zeichen von der geliebten verstorbenen Person und du wirst feststellen, dass du schon innerhalb von ein paar Tagen, ein klares Zeichen bekommen wirst.

Falls dich dies genauer interessiert, dann schaue dir folgenden Blog-Beitrag zu dem Thema an. 


Frage Nr. 4: Kann jeder mit Verstorbenen in Kontakt treten?

Kann jeder mit Verstorbenen in Kontakt treten?

Die Antwort ist ganz klar «Ja». Wie schon erwähnt gibt es die Möglichkeit über Zeichen von Verstorbenen mit dem Jenseits in Kontakt zu treten oder über die Hellsinne.

Da jeder Mensch über Hellsinne verfügt, kann theoretisch auch jeder mit Verstorbenen in Kontakt treten. Doch es ist wie bei allen Dingen im Leben, der eine hat mehr Talent als der andere.

Jeder kann Klavier spielen, einige sind von Natur aus besonders talentiert. Andere schaffen es durch viel Training und üben genauso gut zu spielen, wie jemand mit viel Talent. Dennoch müssen beide üben und regelmässig Klavier spielen trainieren. Man wird vielleicht mit viel Talent geboren, doch ohne Training und üben wirst du nie ein “Mozart”. Ausserdem hat Mozart seit Kind auf, jeden Tag 4-8 Stunden Klavier spielen geübt. Er gilt als Genie, dennoch, hat er wahrscheinlich mehr geübt als die meisten, die Klavier spielen.

Viele Medien behaupten mit der Gabe geboren worden zu sein, und dass sie deswegen keine Ausbildung brauchen. Dies halte ich für eine vollkommen falsche Aussage, dies wäre, wie wenn Mozart nie geübt hätte, Klavier zu spielen.

Auch ich war von Geburt an medial veranlagt; dennoch habe ich mich über 8 Jahre intensiv ausbilden lassen. Ohne Ausbildung hätte ich nie seriös, als Medium arbeiten können, weil mir die dazu benötigten Techniken und Grundlagen gefehlt hätten.

Falls dich eine mediale Ausbildung interessiert, dann schaue folgenden Blog-Artikel an, wie du eine gute, seriöse mediale Ausbildung findest. 


Frage Nr. 5: Was passiert bei einem Jenseitskontakt?

Was passiert bei einem Jenseitskontakt? : Häufige Fragen zu Jenseitskontakten | Verstorbenen

Das Medium tritt über die Hellsinne mit dem Verstorbenen in Kontakt. Es berichtet über präzise Details aus dem Leben des Verstorbenen, sodass der Klient klar erkennen kann, um welchen Verstorbenen es sich handelt.

Wichtig ist bei einem Jenseitskontakt, dass dir das Medium während der Sitzung keine Fragen stellt, sondern dir von sich aus,  klare Botschaften übermittelt, sodass du ganz klar weisst, um welchen Verstorbenen es sich handelt.

Bei einem Jenseitskontakt geht es nicht um Wahrsagerei oder Zukunftsberatung, sondern um Trauerverarbeitung. Menschen zu helfen, die in ihrer Trauer festsitzen, Menschen zu helfen, Dinge noch zu klären, jene mit der verstorbenen Person noch ungeklärt sind.

Falls du in tiefer Trauer bist und mehr über das Thema erfahren möchtest, kann ich dir mein Buch: „Nachricht aus dem Jenseits 2.0empfehlen oder mein Online-Vortrags-Bundle. Bei meinem Online-Vortrag siehst du auch, wie ich mit Klienten arbeite und wie eine mediale Sitzung aussehen kann. Eine weitere Möglichkeit ist meine kostenlose »E-Mail Trauer-Begleitung«.


Frage Nr. 6: Wie macht sich ein Verstorbener bemerkbar?

Wie macht sich ein Verstorbener bemerkbar?

Hier müssen wir unterscheiden, ob er sich bei einem Medium bemerkbar macht, oder bei jemandem, der kein Medium ist. Doch was beide haben können ist,  dass sie auf einmal einfach eine Präsenz im Raum fühlen oder wahrnehmen.

Ich als professionelles Medium kann dann sofort meine Hellsinne aktivieren und schauen, wer aus der geistigen Welt auf Besuch ist und wenn es nötig ist, mit der verstorbenen Person in Kontakt treten.

Wenn die Person kein Medium ist,  machen sich die Verstorbenen hauptsächlich über Zeichen von aussen bemerkbar oder auch über Träume.

Manchmal kommt es auch zu physischen Phänomenen, jene wir dann fälschlicherweise als Spuk bezeichnen. Doch bösartigen Spuk gibt es nicht. Es sind immer liebevolle Verstorbene, jene sich bei dir bemerkbar machen wollen, um dir zu zeigen, dass sie immer noch da sind und es ihnen gut geht. Video zum Thema Spuk findest du hier.

Thema: "GIBT ES SPUK?" von Pascal Voggenhuber


Frage Nr. 7: Sind die Verstorbenen noch bei uns?

Sind die Verstorbenen noch bei uns?

Ja, Verstorbene sind immer noch bei uns. Nicht ständig, doch immer, wenn wir intensiv an sie denken oder über sie sprechen, werden sie angezogen und schauen bei uns vorbei.

Auch wenn es dir vielleicht nicht gelingt, sie wahrzunehmen, sollst du wissen, dass sie durch deine Gedanken angezogen werden und immer nah bei dir sind.

Mehr dazu findest du auch in meinem Buch oder im Online-Vortrag.


Frage Nr. 8: Warum sehen sterbende Verstorbene?

Warum sehen sterbende Verstorbene?

Während des Sterbe-Prozesses beginnt sich die Seele langsam vom Körper zu lösen. Dadurch wird oft der „Schleier / Filter“ jener verhindert, dass wir im Alltag Verstorbene sehen, gelüftet. Der Sterbende wird selbst langsam wieder zu einem reinen Energiewesen und dadurch werden auch die Hellsinne aktiv.

Ausserdem ist es natürlich so, dass niemand alleine stirbt. Wir werden immer abgeholt von liebevollen Verstorbenen, jene vor uns ins Jenseits gegangen sind. So ist es normal, dass viele Menschen, die Sterbende begleiteten, mitbekommen, dass sie kurz vor ihrem eigenen Tod von anderen Verstorbenen berichten, die sie wahrnehmen.

Oft wird dies als Fantasie abgetan, die der Sterbende haben soll. Doch dies entspricht nicht der Wahrheit. Die Wahrheit ist, er wird abgeholt und durch den Sterbeprozess und die langsame Ablösung von der Seele, bekommt er Einblicke ins Jenseits.

Niemand stirbt alleine; wir werden alle abgeholt und begleitet. Auch wenn jemand schnell stirbt, zum Beispiel an einem Unfall, Suizid oder Mord. Auch dann werden wir abgeholt und begleitet.

Niemand irrt in einer Zwischenwelt herum, so wie es einige unseriöse „Kollegen“ behaupten. Sterben ist ein natürlicher Prozess und niemand wird dafür bestraft. Kein Verstorbener kommt nicht ins Licht. Alle sind im Licht. Die gegenteilige Aussage höre ich nur von nicht ausgebildeten Medien, jene ein Geschäftsmodell haben, um mit der verbreitenden Angst Geld zu machen. Die Kirche hat es mit dem Sünden-Ablass vorgemacht. Und einige Spirituelle benutzen im 2022 noch dieselbe Methode, mit Angst und Schrecken Geld zu verdienen.


Frage Nr. 9: Geht es den Verstorbenen gut?

Geht es den Verstorbenen gut?

Ja, es geht allen Verstorbenen gut. Eigentlich muss man nicht mehr dazu sagen. Alle kommen an denselben lichtvollen Ort. Niemand wird bestraft, jedenfalls nicht in der Form, wie wir uns dies vorstellen.

Wir müssen zwar alle nochmals unser Leben betrachten (Lebensfilm), dies kann natürlich, je nachdem wie man gelebt hat, sehr unangenehm sein. Doch diese Rückschau dient nicht als Strafe, sondern dass wir aus unseren Fehlern lernen, für unsere nächste Inkarnation.

Wir werden alle unterstützt, von anderen Verstorbenen und unseren Geistführern, sodass wir aus dem  Lebensfilm lernen. Doch Strafe, so wie wir uns dies vorstellen, gibt es in der geistigen Welt nicht und auch niemand erleidet Schmerzen oder Ähnliches.

Falls du tiefer in dieses Thema eintauchen möchtest, empfehle ich dir hier nochmals mein Buch und mein Vortrags-Bundle.


Frage Nr. 10: Gibt es eine Hölle?

Gibt es eine Hölle?

Nein, die Hölle ist eine Erfindung der Religion. Jene im übrigen erst im Mittelalter eingeführt wurde, als man auch den Sünden-Ablass eingeführt hat.

Leider glauben heute noch unzählige Menschen an die Hölle, da die Gehirnwäsche der Kirche und der Religionen noch immer anhält. Und einige unseriöse spirituelle Medien bedienen sich derselben Methode, mit Angst und Schrecken, sich für die Erlösung der Verstorbenen bezahlen zu lassen. Das ist wirklich traurig und unseriös.

Auf das Hölle-Thema gehe ich auch intensiver in meinem Buch ein. Doch im Grunde lässt es sich mit einem Satz sagen: „Die Hölle gibt es nicht!“ Hat sogar der Papst, „Gott sei Dank!“, endlich zugegeben.


Frage Nr. 11: Gibt es Reinkarnation | Wiedergeburt?

Gibt es Reinkarnation | Wiedergeburt?

Ja, ich glaube sehr an die Wiedergeburt. Wir werden alle wiedergeboren. Das Thema Reinkarnation und Wiedergeburt sind enorm komplex.

Viele fragen sich: „Wie kann jemand mit Verstorbenen in Kontakt treten, wenn es doch Wiedergeburt gibt?!“ Dies ist möglich, doch wir haben oft eine falsche Vorstellung, was Wiedergeburt genau ist und wie sie vonstattengeht.

Falls dich das Thema interessiert, dann schaue unbedingt, mein Video zum Thema: „Wiedergeburt“ an. Dort probiere ich dieses sehr komplexe Thema so einfach wie möglich zu erklären.

Wiedergeburt und Reinkarnation! Wie funktioniert das?


Hast du zu diesem Thema Fragen?

Fragen zu Jenseitskontakten | Verstorbenen

Dann kannst du sie ganz unten stellen, da ich den Artikel immer mal wieder erweitern werde, mit neuen spannenden Fragen zum Thema: “Jenseitskontakte und Leben im Jenseits.”

Bitte habe aber Verständnis, dass ich nicht auf alle Fragen eingehen kann.

Falls du meine Blog-Artikel in Zukunft nicht verpassen möchtest, dann trage dich unbedingt in meinen Newsletter ein. Als kleines Dankeschön bekommst du dann sogar ein kleines Geschenk.


Buch: Nachricht aus dem Jenseits 2.0

Du willst mehr Informationen über Jenseitskontakte. Dann lese mein Buch zu dem Thema. Du bekommst es in jeder Buchhandlung oder direkt bei Amazon.

Jenseitskontakt Jenseitskontakte Klapptext vom Buch:

Was passiert nach dem Tod?

Mit dieser Frage haben sich schon viele Menschen an Pascal Voggenhuber gewendet, denn der Bestseller-Autor weiß viel über das Sterben und das Leben nach dem Tod. Sein größtes Anliegen ist es, zu berichten, dass wir nicht nur dieses eine Leben haben, sondern im Jenseits weiterexistieren. Durch seine Arbeit als Medium wurde ihm bewusst, welcher Trost und welche Kraft in dieser Botschaft steckt.


In seinem neuen Buch lässt er uns an seinem Wissen teilhaben:

  • Warum geht es allen Verstorbenen gut?
  • Wie sieht das Jenseits aus und welche Aufgaben übernehmen Schutzengel und Geistführer?
  • Wie kommuniziere ich mit Verstorbenen und wie erkenne ich Zeichen, die sie uns senden?
  • Spiritualität, Medialität und Sensitivität: Wie nehmen wir die geistige Welt wahr?

Die Verstorbenen sind immer bei uns – Erfahrungen eines Mediums

Vor 10 Jahren erschien Pascal Voggenhubers Buch Nachricht aus dem Jenseits. Mit Humor und Leichtigkeit gelang es ihm, Lesern die Angst vor dem Sterben zu nehmen und ihnen zu zeigen, dass die Verstorbenen immer bei uns sind.

Mit seinen Seminaren, Vorträgen und Lebensberatungen hat er seitdem vielen Zuhörern geholfen, den Verlust eines geliebten Menschen zu überwinden und aus der Trauer heraus zurück ins Leben zu finden.

In seinem neuen Buch fasst der vielfache Bestseller-Autor Pascal Voggenhuber jetzt seine Erkenntnisse aus seiner langjährigen Arbeit als Medium zusammen und zeigt uns, wie wir lernen können, den Tod in unser Leben zu integrieren.

Sein Buch Nachricht aus dem Jenseits 2.0 ist ein wertvoller Begleiter, der Leben und Tod in einem anderen Licht erscheinen lässt und Trost und Kraft in Zeiten der Trauer spendet.


Falls dir mein Beitrag gefallen hat!

Darfst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen.  Unten findest du auch Share Buttons für die Sozialen-Medien. Danke 😊🙏


Weitere Fragen zum Thema: Jenseitskontakt & Leben im Jenseits

In diesem Video beantworte ich noch weitere Fragen, zum Thema. Falls du Lust hast, schaue dir gerne noch das Video an.

Folgende Fragen werden unter anderem in dem Video beantwortet:

  • Was kann man machen, wenn Menschen im Umfeld nur das negative sehen?
  • Ich habe mehrere Pflegekinder, wussten die Seelen vor der Geburt, dass sie bei Pflegeeltern aufwachsen?
  • Meine Kinder sind Profis im negativ denken, was kann ich tun. Ich weiss, dass sie mein Spiegel sind, doch das nützt mir gerade wenig?
  • Ist der Todestag vorherbestimmt? Oder Zufall?
  • Meine Eltern sind vor 40 Jahren verstorben, kann ich dennoch Kontakt mit ihnen aufnehmen, was, wenn sie schon wieder inkarniert sind?
  • Bekommen verstorbene immer alles mit?
  • Vermissen uns verstorbene?
Pascal Voggenhuber beantwortet Fragen von seinen Follower/ Januar 2019

 

Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du keinen Blog-Beitrag mehr verpassen möchtest, dann trage dich in meine E-Mail Liste ein und bekomme als Dankeschön, ein kleines Geschenk.

Das könnte dich auch interessieren

Mediale Beratung schweiz Deutschland österreich
Medium Jenseitskontakte aarau Schweiz Corinne Breitensteiin
Jenseitskontakte Medium Zürich Daniela Müller
Jenseitskontakt Medium in Luzern Nadia Ballarin
28 Kommentare
  1. Newita Petchcharatmora
    Newita Petchcharatmora sagte:

    Lieber Pascal
    Mein Verlobter hat vor über einen Monat Suizid begangen, unser Sohn ist erst 3 Monate alt, mich plagen Schuldgefühle, die Fragen “hätte ich doch..”, “was wäre wenn..” wir hatten so viele gemeinsame Pläne “wenn unser Sohn zur Schule geht, wenn er in die Pubertät kommt” etc. Ich möchte zu ihm gehen und habe mir Szenarien vorgestellt wie ich es machen könnte, doch ich kann unser Sohn doch nicht alleine lassen, aber ich kann auch nicht für immer unglücklich leben. Würde ich ihn nach dem Tod wieder sehen? Weiss er was ich mache bzw sieht er uns? Wir wollten die Erlebnisse mit unser Sohn doch gemeinsam teilen. Ich Frage mich ob er möchte, dass ich ihm nachgehe oder was er nun möchtet. Ich bin unsicher ab welchem Zeitpunkt ich zu einem Medium könnte. Ich brauche so sehr die Bestätigung, dass er noch bei uns ist, um die Kraft und Wille zu haben weiterzuleben und unser Sohn großzuziehen. Ich muss wissen, was er jetzt möchtet

    Ich weiss du kannst nicht alle Kommentare beantworten aber ich wäre dir wirklich sehr dankbar, denn ich schwanke wirklich jeden Tag zwischen Weiterleben und Suizid.

    Liebe Grüsse
    Newita

    Antworten
  2. Alexander-Peter Mansfeld
    Alexander-Peter Mansfeld sagte:

    Hallo Pascal!
    Ich wollte Fragen, ob man gleich stirbt, sobald man seinen Auftrag in dieser Welt erledigt hat? Und ob es so ist, dass wenn Menschen sehr alt werden, dass sie ihren Auftrag nicht erfüllt haben? Mich beschäftigt noch eine Frage. Wird man, wenn man inkarniert, immer mit dem selben Geschlecht wiedergeboren? Oder kann das sein,dass man einmal Erfahrungen als Mann macht und ein anderes Mal als Frau? Wovon hängt es eigentlich an, wie oft man wiedergeboren wird?
    LG Alex

    Antworten
  3. Gabriele
    Gabriele sagte:

    Hallo Pascal, danke für deine tollen Beiträge – du bist großartig – ich höre immer gerne deine Videos!
    Liebste Grüße Gabriele

    Antworten
  4. Heike
    Heike sagte:

    Hallo Pascal, ich bin schon etwas älter und habe fürchterliche Angst, dass ich vor meinen Tieren sterbe und dann niemand mehr da ist, der sich gut um sie kümmert. Ich habe auch Angst, dass sie misshandelt werden und ich sie nicht mehr beschützen kann , wenn ich vor ihnen sterbe. Ich persönlich habe keine Angst vor dem Tod. Es ist für mich ganz klar, dass es eine geistige Welt gibt und wir weiterleben, das ist nicht meine Frage; aber was ist mit denen die wir zurücklassen müssen (kleine Kinder, Tiere), für die wir auf Erden Verantwortung und unendliche Liebe hatten und die sich nicht selbst helfen können? Können wir ihnen helfen, wenn wir in der geistigen Welt sind? Es kann doch nicht sein, dass wir uns im Jenseits wohl fühlen und gleichzeitig sehen, wie es unseren Tieren oder kleinen Kindern eventuell sehr schlecht geht, wenn wir vor Ihnen gehen. Kleinen Kindern und Tieren werden auf Erden leider oft sehr grausame Dinge zugefügt.

    Antworten
  5. Grace
    Grace sagte:

    Pascal ist ein Medium seriös, wenn es vor einer Sitzung nach dem Namen und dem Geburtsdatum des Verstobenen fragt?
    Ich meine ein Medium , das mit der Geisterwelt/ Verstorbenen Kontakt aufnimmt.
    Lieben Dank im Voraus

    Antworten
  6. Kälin
    Kälin sagte:

    Hallo Pascal
    Wie ist es wenn deine Seele Partnerin verstorben ist?
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Gruss Barbara Kälin

    Antworten
  7. Anna
    Anna sagte:

    Deine Vorträge und medialen Abende waren immer sehr spannend . Das vermissen wir hier im Pinzgau sehr . Auch meine Familie durfte DANK Dir , eine wunderbare Erfahrung machen . Herzlichst Anna Mayr

    Antworten
  8. Gabriele
    Gabriele sagte:

    Hallo Pascal, ganz tolles Video- höre dir immer wieder gerne zu! Danke, du bist großartig!!!
    Liebe Grüße und alles gute für Dich! Gabriele

    Antworten
  9. Sylvia
    Sylvia sagte:

    Nach 44,5 Jahren glücklicher Partnerschaft ist mein Lebensgefährte unerwartet gestorben. Er hatte einen versteckten Herzinfarkt. Den hatte sein behandelnder Professor auch übersehen. Wir haben beide nicht genug aufgepasst. Armschmerzen wäre ein Zeichen gewesen. Mein Partner meinte von Kälte… Nach Stent blieb das Herz stehen 15 Minuten. Durch Wiederbelebung kam Spuke, Erbrochenes in die Lunge. Dadurch Sepsis . Nur durch Maschinen noch 1,5 Tage künstlich am Leben gehalten . Dann abgestellt die Maschinen. Ich war an seiner Seite…. Seit fast 6 Monaten weine ich mich durch den Tag, kann Orte nicht besuchen wo wir waren.. Nun meine Frage:
    Ist es unsere Seelenverabredung gewesen das es so passiert ist ? Oder hat ein Unfall vom Krankenhaus zum Tod geführt? War der Körper zu sehr geschädigt worden das er lieber gegangen ist ? Er wollte jedenfalls noch leben ! Kann er damit neutral umgehen mich so leiden zu sehen ? Ich hoffe meine ständige Trauer schadet nicht seinen Wohlbefinden im Licht !! Ich habe an überhaupt nichts mehr Freude ohne meinen Partner. Wohne alleine an unseren Lieblingsort. Habe hier fast niemanden. Sohn und Enkel wohnen 1 Std Autofahrt entfernt. Ich finde aber selbst in der Familie keinen Trost. … Foto s kann ich auch nicht gucken ohne zu verzweifeln. Das Grab habe ich bunt bepflanzt. Aber da liegt nur die Hülle.. Gibt auch keine Kraft. Ich hoffe das ich mit meiner Trauer ihn nicht störe ! Die 7 hat uns durchs Leben geführt. Einen kleinen Stein habe ich am Grab, Nr 7, gefunden. Da war eine 7 drauf . Heißt das es so abgemacht auf Seelenebene? Wie konnte ich dem dann zustimmen ?? Ich möchte am liebsten daneben liegen. Kann es kaum erwarten auf der anderen Seite ihn zu begegnen. Oder in der nächsten Inkarnation.

    Antworten
  10. Marlene Szenyei
    Marlene Szenyei sagte:

    Lieber Pascal, seit dem Tod meines Sohnes vor 11Jahren plagen mich immer wieder Schuldgefühle…Ich war damals mit meinem Mann in Thailand..Für uns wie im Paradies.Ich hab schon gemerkt dass es Stefan nicht gut ging,ich dachte aber das wird schon wieder! Mir ging es so gut wie seit langer langer Zeit nicht mehr und mein Sohn war so verzweifelt und hat sich das Leben genommen..Ich spüre Ihn auch nicht, hab in der ganzen Zeit vielleicht 3 mal von Ihm geträumt. Vielleicht ist Er böse auf mich, weil ich Ihn allein gelassen habe. Da wo Er mich am meisten gebraucht hätte!! Liebe Grüße Marlene

    Antworten
  11. Renate
    Renate sagte:

    Lieber Pascal, das Thema Wiedergeburt ist wirklich sehr spannend. Wieso kommt eine Seele manchmal nur für ganz kurze Zeit auf die Welt? Braucht diese Seele noch ein Puzzleteilchen? Oder vielleicht die ganze Seelengruppe?. Du hast mit deinen Informationen, bei mir sehr viele neue Gedankengänge ausgelöst, dafür ein liebes Dankeschön! Ich durfte in den letzten Wochen die Welt mit neuen Augen entdecken, habe Dinge gesehen, welche mir vorher nie aufgefallen waren. Von Herzen ein MERCI Pascal

    Antworten
  12. Ingeborg
    Ingeborg sagte:

    Hallo Pascal, meine Mutter die ich sehr geliebt habe ist vor einer Woche verstorben und diesen Freitag begraben worden. Vorhin sprach ich mit meiner Schwester noch über den Ablauf der Beerdigung und plötzlich roch ich Rauch und meinen Körper überzog es ganz stark mit Gänsehaut , meine Schwester merkte das etwas mit mir gerade passierte und dachte es geht mir nicht gut . Ich fragte sie ob sie den Rauch riecht ,was sie verneinte und stand auf um die Kerzen zu kontrollieren aber die brannte normal .. ich hatte keine Angst aber dieses Gefühl war so extrem stark und schön zugleich , ich wusste gleich das meine Mutter bei mir ist . Liege ich richtig ? Leider gab es Streit bei den Vorrichtungen der Beerdigung mit unserer älteren Schwester , die uns nicht mit helfen ließ was mir sehr weh getan hat da ich weit weg lebe von meinen Elternhaus und ich mich nicht mehr verabschieden konnte von meiner Mutter ,erst vier Tage später in der Bestattung durfte ich noch in den Sarg schauen und meiner Mutter lebe wohl sagen . Es tut mir so weh das ich nicht mehr tun konnte für meine liebe Mutter ….mein einziger Trost ist das sie nicht lange leiden musste und friedlich ein geschlafen ist . Ich glaube an ein Leben nach den Tod . Danke dir.

    Antworten
  13. Nicole
    Nicole sagte:

    Lieber Pascal
    Ich habe ein bisschen ein “Gnusch” wegen der Seelenaspekte.Wenn meine Mutter und ich z.B. Seelenaspekte der gleichen Hauptseele wären, und Mami würde sterben und mit mir als lebender Mensch in Kontakt treten, dann würde ich sie als meine Mutter wahrnehmen können? Wie ist das nun aber wenn ich sterbe und mir nah stehende Menschen mich abholen, holen mich dann z.B. meine Mutter als Seelenaspekt meiner eigenen Hauptseele ab und erkenne ich sie dann noch?Ich kann mir das einfach sehr schwer vorstellen.
    Wenn Du Zeit findest meine Frage zu beantworten würde ich mich freuen.
    Liebe Grüsse
    Nicole

    Antworten
  14. Hanna G.
    Hanna G. sagte:

    Hallo lieber Pascal,
    Danke für deine Beträge. Sie bestätigen, was ich nach dem Tod meines Papas gespürt habe und sind mir eine große Hilfe.
    Eine Frage habe ich trotzdem noch: Kann ein Verstorbener gleichzeitig bei mehreren Personen sein, die sich aber an unterschiedlichen Orten aufhalten? Also z.B. gleichzeitig bei meiner Mama, Schwester und mir, obwohl wir nicht zusammen an einem Ort sind, sondern mehrere Kilometer voneinander entfernt. Gibt es etwas wie “Raum und Zeit” im Jenseits?
    Danke für alles und viele Grüße,
    Hanna

    Antworten
  15. Sandra Niebler
    Sandra Niebler sagte:

    Hallo lieber Pascal,

    Hm,ich weiß gar nicht,wie ich fragen soll!!
    Ich bin sehr streng Katholisch erzogen worden. Da meine Frage, ich habe gelernt zu beten um Hilfe, aber auch zu danken. Ich glaube,dass es Gott gibt. Aber ich habe in deinen Bücher noch nix über das Beten gelesen . Ich habe immer mit Gott gesprochen bei Trauer, Sorgen usw. Jetzt habe ich das mit den Geistführer gelesen, ich habe versucht mit ihm zu reden, aber es fühlt sich komisch an. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Ich bin bissi verwirrt 😕. Ich hoffe ,du verstehst was ich meine…. klebe Grüße Sandra Niebler

    Antworten
  16. Xenia
    Xenia sagte:

    Lieber Pascal,

    Was muss ich machen, um nicht wieder zu reinkarnieren?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du meine Frage beantwortest. In jedem Fall vielen Dank für deinen tollen Content, bin gerade sehr froh, dich gefunden zu haben.

    Liebe Grüße in die Schweiz! Xenia

    Antworten
  17. Henriette
    Henriette sagte:

    Lieber Pascal ich habe eine Frage an dich…. ich schiebe diese Frage schon sehr lange vor mir her, aber jetzt…jetzt denke ich ist es der richtige Moment, dir zu schreiben.
    Sagt dir der Waldkauz-Vogel etwas? Er hat ein eigenartiges Gezwitscher…dieser Laut hört sich so an wie “komm mit”, komm mit”, komm mit”… Mir fällt das schon seit vielen Jahren auf. Das hörte ich einige Tage davor als meine Mutter vor 13 Jahren verstorben ist. Danach des Öfteren bei weitere Bekannte/n, die anschließend verstorben sind. Aber mittlerweile, habe ich ein mulmiges Gefühl, denn in den letzten 3 Monaten hörte ich den Waldkautz 6 mal. Und es sind jetzt 6 liebe nahestehende Bekannte, Freunde und Nachbarn verstorben. Ich weiß natürlich in dem Moment nicht, wenn ich den Waldkautz höre, wer der betroffene ist. Schön langsam denke ich mir manchmal… jetzt meint er mich. Ja ich habe es mit der Angst bekommen. Was bedeutet das für mich? Wie kann ich mit dem Umgehen?
    Würde mich auf deine geschätzte Rückmeldung freuen.
    Lieben Dank
    Henriette

    Antworten
  18. Nadine Stahlschmidt
    Nadine Stahlschmidt sagte:

    Lieber Pascal,

    vielen Dank für das tolle und sehr gut erklärte Video!

    Würde das bedeuten, dass wir als Individium immer mit unseren liebsten Menschen und Tieren im Jenseits vereint sind und auch nicht neu inkarnieren, nur ein anderer Teil aus der gesamten Seele, an welche wir Energien und Lebenserfahrungen übertragen haben?

    Sehe ich das so richtig?

    Bleibt Peter als Individuum im Jenseits mit seinen liebsten verstorbenen Menschen und Tieren? Bleiben wir als Individuum im Jenseits und nur unsere Energien bzw. Erfahrungen werden an einen neuen Menschen weitergegeben?

    Können wir im Jenseits für immer Kontakt mit unseren Seelenpartnern haben! Wie diese verschiedenen Billardkugeln, existieren diese alle in der Seele als Individuen und sind verbunden, so dass sich im Jenseits treffen können und dort zusammen bleiben. Wie zum Beispiel mit unserem Seelenpartner?

    Ich würde mich über eine Rückantwort sehr freuen!

    Vielen Dank im Voraus und ganz viele liebe Grüße
    Nadine

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anmeldung zum Newsletter

Bleibe Up-to-Date und verpasse keine Informationen rund um meine Events, Ausbildungen, Gewinnspiele und vieles mehr.

Melde dich noch heute zu meinem Newsletter an. Die Anmeldung dauert nur eine Minute.

Psstt...Newsletter-Anmeldung
Close