Humor Spiritualität Spass Pascal Voggenhuber Blog

Du darfst keinen Spass haben! Du bist spirituell!

Oje, was ist mit der Spiritualität nur los? Manchmal frage ich mich, ob ich zu dieser „Spiritualität“ noch dazu gehören will. Je mehr ich die Szene genauer anschaue, desto mehr fällt mir auf, dass es immer mehr Dogmen, Systeme und was weiss ich noch alles gibt, die dir vorschreiben, ob du spirituell bist oder nicht.

Humor gehört nicht in die Spiritualität!

Wenn ich auf der Bühne stehe und lache, und viele der Zuschauer mitlachen, kommen nachher Mails in mein Büro … Menschen verurteilen mich, ich sei eine Schande für die spirituelle Szene, weil ich lache, Witze mache, lebe und die Menschen auffordere, mehr Spass zu haben. Ich soll doch bitte Vorbild sein!

“Leute, was stimmt mit Euch nicht?!”

Für mich persönlich ist Spiritualität Lebensfreude pur! Ich will kein Vorbild sein. Ich will, dass die Menschen unabhängig und selbst wieder Schöpfer ihres Lebens werden. Und dass sie glücklich sind. Denn ich glaube, jeder, der wirklich glücklich ist, trägt zum Frieden bei.

Mir geht es nicht darum, in eine Schublade zu passen oder irgendetwas zu erreichen oder zu sein. Ich denke, wir sollten alle mal aufwachen und aufhören, uns selbst zu «beweihräuchern». Aufhören, uns abzukapseln, zu bewerten, ob besser oder schlechter. Wir sind alle Menschen auf dieser Erde und jeder folgt seinem Auftrag. Ist es da wirklich wichtig, welche Aurafarben oder wie viele Geistführer ich habe? Wie viele Stunden ich in Meditation verbringe? Wie ich mich ernähre? Welche Worte ich benutze? Ob ich hellsichtig bin? Wie hoch meine Schwingung ist? Auf welcher Ebene ich bin? Ob erleuchtet? Weise? Oder was auch immer. All diese Eso-, Spirit-Etiketten … benötigen wir die echt? Ich sage ganz klar: “Nein!” All diese Etiketten zeugen doch einfach nur von einem aufgeblasenen spirituellen Ego!

Übrigens, es ist doch spannend, dass viele probieren, sich in der Szene vom Ego zu befreien und dann aber  immer wieder erwähnen: “Ich bin Reiki Meister XY, Ich habe 26 Geistführer und 7 Erzengel als Beschützer. Ich habe die letzte Woche mein ganzes Haus mit meinen Diplomen und Zertifikaten tapezieren können! Meine Aura hat 24 Ebenen und ich bin so hellsichtig, dass ich …bla bla bla” Ich denke du weisst, welche Spirituellen ich meine, jene die so hochschwingen, dass sie sich wahrscheinlich den Kopf zu stark am Regenbogen gestossen haben und wahrscheinlich dabei nicht nur den Boden unter den Füssen verloren haben.

Ich will keine Etiketten!

Ich will lachen dürfen, ich will einen Witz machen dürfen auf der Bühne. Und ja, manchmal ist der Witz schmutzig oder unangebracht. Doch ich will leben. Wenn ich wirklich ein Vorbild sein möchte, dann nur für meinen Sohn. Ich wünsche mir, dass er eines Tages sagt: «Mein Papa war glücklich und hat mir gezeigt, wie es ist, glücklich zu sein!» Sonst will ich für niemanden Vorbild sein! Es freut mich, wenn ich jemanden inspiriere, doch nicht mal das ist meine Absicht. Ich mache einfach das, was mir Freude bereitet. Auch wenn es für einige komplett unspirituell ist, wie ich mein Leben lebe. Doch soll ich dir ein Geheimnis verraten?  “Es ist mir egal, es ist mein Leben und nicht das Leben der anderen!”

„Ich habe einen Vorschlag für dich!“

Höre auf spirituell zu sein!

Hören wir doch auf, uns selbst was vorzumachen. Legen wir diese Etiketten ab, sondern beginnen, lieber wieder Mensch zu sein. Beginnen wir wieder zu leben, richtig zu leben! Lass die Freude und die Liebe in dein Herz, bleib bei dir. Höre auf, dich mit Etiketten zu schmücken und du wirst erkennen, dass du dann vielleicht dein Umfeld veränderst. Doch viel wichtiger ist … du wirst gelebt haben und hattest dabei auch noch Freude.

Wir werden in diesem Leben nicht alles richtig machen! Das müssen wir auch nicht. Wir sind hier, um zu lernen.  Also verzeihe dir auch deine kleinen Fehler und mache dir bewusst, wenn du ab und an über dich selbst lachst und Freude empfindest, bist du wahrscheinlich schon „spiritueller“ als die meisten.

Doch es ist kein Wettbewerb. Dies sollte man nie vergessen. Es geht nicht darum weiterzukommen, spiritueller zu sein, hellsichtiger oder was auch immer. Diese Werte machen dich nicht spiritueller. Es ist nur dein Mangel an Selbstbewusstsein, jener diese Etiketten benötigt.

Mir ist eins aufgefallen und dies ist jetzt auch sehr wertend von mir gemeint. Doch ich erlaube mir das.

In all den Jahren habe ich viele Menschen an Seminaren getroffen, die mich beeindrucken wollten, mit ihren aussersinnlichen Fähigkeiten.

Sie haben mir erzählt, was sie alles sehen. Wie krass ihre Hellsicht ist! Heilfähigkeit. Direkter Draht zu Gott und was weiss ich alles. Als ich selbst noch in der Ausbildung war, habe ich jene Sorte Menschen schon kennengelernt. Mitschüler, die in der Pause erzählt haben, was sie alles können und erlebt haben.

Oft ist klein Pascal, verunsichert in der Ecke gestanden und hat sich gefragt: “Gehöre ich hierher? Bin ich richtig in der Ausbildung? Denn so krasse Dinge habe ich nie erlebt!”

Vielleicht kennst du das auch?

Heute verrate ich dir ein Geheimnis!

Bei den meisten war nichts dahinter ausser viel spirituelle Esoterik, Luft. Doch lass dich nie von den Worten beeindrucken oder erschrecken. Denn meine Erfahrung zeigt, wer laut und viel redet, wie toll er ist, fällt beim praktischen Test zu 99% durch. Viele durfte ich kennenlernen, die mich mit ihren Worten beeindrucken wollten, ich sagte dann immer: “Lass uns nicht darüber reden, wie krass deine Fähigkeiten sind! Zeige sie mir! Machen wir Test XY!”

Das Resultat war bis heute immer dasselbe.  Alle, die sich selbst beweihräuchert haben, hatten nachher unzählige Ausreden, warum es gerade heute nicht geklappt hat.

Am Ende war sogar ich meistens schuld, weil ich ja keine Ahnung habe. Dies hörte ich regelmässig, vorwiegend dann, wenn ich eine andere Ansicht habe. Dann habe ich in der Regel keine Ahnung. Dann zeigt sich die wahre Spiritualität, die sie auf der Zunge haben. Oder man lernt dann von denen das Ninja Yoga kennen: “Schnell abhauen, jedem erzählen, dass Voggenhuber keine Ahnung hat und im Versteckten, hinter deinem Rücken bösartig über dich reden.”

Das alles ist menschlich, aber nicht spirituell!

Kann ich die Welt verändern?

Wahrscheinlich nein! Will ich das? Ja, mein Ego will das! Doch mir ist bewusst, dass ich auch ein grosses Ego habe, ja das ist mir bewusst. Doch mir ist auch bewusst, dass dies zum Menschsein gehört und da es mir bewusst ist, fällt es mir oft sehr leicht über mich selbst zu lachen.

Wir müssen nicht alles richtig machen! Doch lerne, es mit Humor zu nehmen, wenn nicht alles immer so rund läuft. So ist das Leben und so wird es hier auf der Erde auch immer sein. Wir wachsen hier an unseren Herausforderungen und diese können wir nicht weg manifestieren, -räuchern, -meditieren oder Ähnliches.

Nein, wir sollten dies alles nicht ablehnen, denn alle Herausforderungen gehören zum Leben. Doch lächle mehr, bringe Humor in die Welt, sei ehrlich zu dir selbst und wenn es mal nicht gelingt, dann lache darüber.

Mache dir bewusst, du wirst es nie allen recht machen können! Nie! Das ist auch nicht wichtig! Du musst am Abend in den Spiegel schauen können und sagen: “Ich habe mein Bestes gegeben und ich war liebevoll zu mir selbst und zu meinem Umfeld!” Dann bist du schon spiritueller als die meisten. Du musst dazu keine Aura sehen, Geistführer kennen oder was auch immer.

Aus meiner Sicht musst du nicht mal wissen, was Spiritualität ist. Du musst nur schauen, dass es dir gut geht und du Freude dabei hast und glücklich bist. Ein Mensch der glücklich ist, kümmert sich auch um das Glück der Anderen.

Und Freunde, das ist wie immer nur meine persönliche Meinung. Nicht mehr, nicht weniger. Doch ich habe absolut Recht! Wenigstens sagt mir dies mein Ego und meine beschränkte Welt und Sicht der Dinge! Doch in meiner Welt bin ich der Einzige, der Recht hat. Nimm bitte diese Gedanken nur in deine Welt auf, wenn sie sich für dich stimmig anfühlen. Und falls nicht, dann lass sie einfach in meiner Welt! Ohne dich darüber aufzuregen.

Viel Spass und Humor, Pascal Voggenhuber

 


Lust auf einen humorvollen Vortrag?

Im Vortrags-Bundle von mir, findest du den Vortrag: „Moderne Spiritualität“

Doch bitte, bitte mache mir einen Gefallen. Kaufe diesen Vortrag nur, wenn du auch Humor besitzt! Also wenn du das Leben zu ernst nimmst und humorlos bist, dann bitte kaufe diesen Vortrag auf keinen Fall. Weil humorlose Menschen werden keine Freude an meinem Vortrag haben.
Falls ein Lächeln öfters dein Gesicht ziert, dann darfst du hier klicken!
ONLINE VORTRAG PASCAL VOGGENHUBER JENSEITSKONTAKTE

 


Bleibe auf dem Laufenden!

Wenn du keinen Blog-Beitrag mehr verpassen möchtest, dann trage dich in meine E-Mail Liste ein und bekomme als Dankeschön, drei kostenlose online Meditationen.


Falls dir mein Beitrag gefallen hat!

Darfst du ihn gerne mit deinen Freunden teilen.  Unten findest du auch Share Buttons für die Sozialen-Medien. Danke 😊🙏