Der Januar 2015 ist fast um. Und man hört wieder so einiges … ich finde es eigentlich amüsant, wenn man überall zu lesen bekommt, was alles besser wird im 2015, was uns alles helfen wird, um spiritueller zu werden und beim persönlichen Wachstum. So toll ist die Zeitqualität, das kosmische Fenster, die Sternentore und was weiss ich noch alles versprochen wird.

Schon als es auf Ende 2012 zuging, wurde so viel von dieser Zeitwende gesprochen. Fast in jedem Interview wollte jemand von mir wissen, was denn nun Ende 2012 passieren wird. Meine Antwort war immer: „Nichts! Ausser, dass ein Jahr zu Ende geht und ein neues beginnt.“ Sorry, ich liess mich nie verleiten durch irgendwelche ach so toll klingenden Aussagen. Zum Glück :-). Denn was ist passiert ? Nichts! Die Welt folgt immer noch dem normalen Zyklus. Ja gut, einige haben die Aussagen korrigiert und sagten, der Wandel hat stattgefunden, nur merken es die „normalen“ Menschen nicht! Gratuliere, gute Aussage, und auch noch kreativ ;-). Andere reden jetzt einfach von 2035. Dann soll der grosse Wandel kommen. Ah gut, wie schön!

Ich will den Freunden der Zeitenergie nicht den Spass verderben. Wer weiss, vielleicht ist ja auch tatsächlich etwas passiert und ich habe es einfach nicht gemerkt. Und für manche mag das wirklich alles super toll sein. Aber seien wir doch ehrlich … diese Prophezeiungen, ob wahr oder nicht, können auch super blockierend sein.

Liebe Freunde, hören wir doch bitte endlich mal auf, auf irgendwas zu warten, was unser Leben besser macht! Ich glaube auch gar nicht daran, dass die Erde das tolle Paradies von Harmonie und Liebe werden soll. Es ist ein Ort für Erfahrungen, für die Dualität. Das Leben gleicht eher „gute Zeiten, schlechte Zeiten“. So machen wir unsere Erfahrungen.

Wenn ihr wartet, vergesst ihr zu leben. Es gibt ja auch die Spezialisten, die ihr ganzes Leben darauf ausrichten, dass sich ihre spirituellen Kanäle öffnen. Am liebsten von einem Tag auf den anderen hellsichtig, hellhörig, hellfühlig, hellwissend sein. Oder noch besser – direkt erleuchtet. Klar, ich übertreibe. Aber fragt euch von Zeit zu Zeit, ob ihr auch so eine Wartehaltung habt. Seid auch kritisch mit euch selbst, hinterfragt euer Denken. Sicher, das spirituelle Potenzial ausschöpfen macht Sinn, aber tut das doch ganz spielerisch, ganz locker und im Alltag, so wie es Spass und Freude macht.

Gebt die Verantwortung für euer Handeln nicht an den Energiewandel ab. Nichts und niemand wird die Entwicklungsarbeit für uns abnehmen, keine Zeitqualität und kein kosmisches Fenster ist entscheidend über dein Glück oder dein Unglück. Allein du bist Schöpfer, also nimm bitte dein Leben in die Hand, beginne wieder Schöpfer zu sein! Breche aus, aus diesem Opferdenken! Wenn es wirklich all diese besonderen Zeitenergien gibt, wirst du eh nur dann profitieren können, wenn du dein Leben bewusst und selbst gestaltest und deinen Lebensweg gehst. Dann, und das verspreche ich dir, wirst du frei sein.

Bleibt entspannt. Vergesst nie, selber zu denken und nur das zu glauben, was euch nicht in eine Wartehaltung bringt. Macht euch nicht abhängig von einer Versprechung oder Erwartung. Du bist der Schöpfer deines Lebens. Danke für dein Sein. Ich bin stolz auf dich!

In Liebe
Pascal Voggenhuber

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.