Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB`s

Bei Veranstaltungen jene nicht von der Spirit Messenger GmbH durchgeführt werden, gelten jeweils die AGB`s vom Veranstalter. 

Anmeldungen

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung zwingend. Alle Anmeldungen sind verbindlich (auch mündlich, telefonisch, Email, Fax, schriftlich etc). Diese werden nach Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Bitte bedenken Sie, wenn Sie jemand anderen zu einem Kurs oder Sitzung anmelden, geht es zu Ihren Lasten, wenn diese Person allenfalls nicht erscheint oder nicht bezahlt. Wir behalten uns vor, Interessenten in Ausnahmefällen ohne Angaben von Gründen zurückzuweisen. Kann eine Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie Ihre Vorleistungen zurück. Weitergehende Forderungen können nicht erhoben werden. Ihre Teilnahme / Platz ist erst Garantiert, wenn sie den Event 100% Bezahlt haben. 

Zahlungen

Die gesamten Kosten sind vor Kurs- oder Event beginn zu bezahlen. Bei frühzeitigen Anmeldungen muss die Einzahlung spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung erfolgen. Wir danken Ihnen für Ihre pünktliche Überweisung. Nur eine pünktliche Zahlung garantiert auch den Platz resp. Termin. Wenn Sie sich kurzfristig angemeldet haben, bringen Sie bitte den Zahlungsbeleg mit oder bringen Sie das Geld bar mit. Ratenzahlung ist nur möglich, wenn dies vorher mit dem Büro abgesprochen ist. Der volle Betrag muss aber vor dem Event beglichen sein. 

Fernbleiben oder Abmeldungen

Nichtinanspruchnahme einer angebotenen Dienstleistung, ganz oder teilweise berechtigt zu keinerlei Ersatzansprüchen oder Rückerstattungen. Wir bitten um Verständnis, dass dies in allen Fällen gilt, auch bei Krankheit.

In Ausnahmefällen (Krankheit und Unfall) bei Wochenendseminaren und Ausbildungen sofern diese nochmals von uns angeboten werden, kann die Sprit Messenger GmbH eine Umbuchung vorschlagen. Ist aber keine Pflicht. Bei Vorträgen gibt es kein Ersatz Angebot. Wird ein Event in dieser Form nicht mehr von uns durchgeführt, ist eine Rückerstattung oder Umbuchung nicht möglich. Dies zählt auch bei Teil- oder Ratenzahlungen. Wir Empfehlen Annullationsversicherung, dies ist aber Sache des Teilnehmers.

Selbstverantwortung

Jeder/jede Teilnehmer/in und jeder/ jede Kursleiter/in ist für sich selbst verantwortlich (Äusserungen, Handlungen, Entscheidungen etc.). Sie entscheiden selbst, welche Veranstaltungen Sie besuchen, wie Sie mit Informationen umgehen oder was Sie in Ihr Leben integrieren.  Für jede Äußerung und Handlung entscheiden Sie selbst und tragen auch vollumfänglich Selbstverantwortung. Jegliche Haftung wird abgelehnt. Alle Versicherungen (Unfall, Krankheit, Haftpflicht, Annulation) sind Sache des Teilnehmers.

Zertifikat und Diplom

Werden von uns nur vergeben bei Ausbildungen, nach dem eine Prüfung erfolgreich bestanden wurde. Teilnehmer die kein Zertifikat oder Diplom erlangt haben, dürfen den Namen Pascal Voggenhuber oder Elite School nicht als Werbezweck benutzen. Wochenendseminare gibt es keine Zertifikate oder Diplome. Zertifikate werden nur ausgestellt, wenn die Ausbildung zu 100% besucht wurde. Diplom nur bei bestandener Prüfung!

Gerichtsstand und geltendes Recht

Gerichtsstand ist zu jeder Zeit 4450 Sissach. Es gilt Schweizer Recht.